Homepage > Archiv > Veranstaltungstipps

Frühere Veranstaltungstipps

02.06.2017 20 Uhr, Kakaospeicher, Baakenhöft: Einführung in die Tanz-Gastspiele während des Festivals „Theater der Welt“ mit Daniela Rothensee und Dagmar Ellen Fischer
29.01.2017 Verschobene Benefiz-Ballettwerkstatt
13.01.2017 19 Uhr, Staatsoper Hamburg,
Gipfeltreffen – Reformation“, Bundesjugendballett zusammen mit dem Bundesjugendorchester
(Details siehe Kurznachrichten im Rundschreiben)
14./15.11. und 17./18.11.2016 Das Bundesjugendballett zu Gast im Ernst-Deutsch-Theater, Hamburg, mit zwei verschiedenen Programmen.
24.09.2016 Wiederaufnahme "Nijinsky", Hamburgische Staatsoper
Choreografie John Neumeier
11.09.2016 13. Hamburger Theaternacht
16.11.2015 19:00 Uhr, Staatsoper Hamburg
Weltpremiere der Filmfassung „Weihnachtsoratorium I-VI“ auf Großleinwand, Choreografie: John Neumeier.
Tickets sind zum Kinopreis von 10 Euro erhältlich über den Kartenservice der Staatsoper Hamburg.
20.09.2015 18:00h, Staatsoper Hamburg
Wiederaufnahme "A Cinderella Story", Choreografie John Neumeier
25.08. bis 30.08.2015 YAMATO, Meister der japanischen Trommel, die neue Show „BAKUON – Legend of the Heartbeat“, Hamburgische Staatsoper, Karten 18,50-67 Euro, Tel. 35 68 68
02.08. bis 23.08.2015 Andrew Lloyd Webbers Rockoper „Jesus Christ Superstar“, Hamburgische Staatsoper, Karten 23-86 Euro, Tel. 35 68 68
27.05 bis 19.06.2015 „Dirty Dancing – Das Original live on Tour“, Mehr! Theater am Großmarkt, Banksstr. 28, 38,10-118, 60 Euro, Tel. 01805-200
(siehe Rundschreiben)
27.06.2015 19:30 Uhr, Kampnagel, Jarrestr. 20, Tel. 27 09 49 49
Bundesjugendballett „Infinite Identities“, 16/26 Euro
(siehe Rundschreiben)
07./08.06.2015 19 Uhr/20 Uhr, Altonaer Thetaer,
Mythos Kafka – Welten eines Visionärs“, Regie Jana Pulkrabek, Choreografie Yaroslav Ivanenko, Kieler Ballett
28.03.2015 18 Uhr, Verleihung der Deutschen Tanzpreise, Aalto Theater, Esssen
24.03.2015 Logensaal in den Hamburger Kammerspielen: Vorstellung der Biografie „Ivan Liška. Tänzer“ von Dagmar Ellen Fischer in Anwesenheit von Ivan Liška und der Autorin (Eintritt: 5 Euro)
07.-09.03.2015 Opera stablie, Hamburg
Junge Choreografen, Ensemble-Mitglieder des HAMBURG BALLETT als Choreografen
27.02.-01.03.2015 19:30h, Ernst Deutsch Theater
Werkstatt der Kreativität VI Programm 2, Ballettschule des HAMBURG BALLETT - John Neumeier
23.-25.02.2015 19:30h, Ernst Deutsch Theater, Hamburg
Werkstatt der Kreativität VI Programm 1, Ballettschule des HAMBURG BALLETT - John Neumeier
16.12.2014 20:15 Uhr Ballett-Live-Übertragung aus dem Royal Opera House London
im CinemaxX-Kino, Wandsbek im Quarree, „Alice in Wonderland“ von Christopher Wheeldon, Bus und Bahn vor der Tür
22.11.2014 19:30 Uhr, Ballett-Premiere „Der Kuss – Rodin und Claudel“ von Jörg Mannes,
Tagesfahrt zur Staatsoper Hannover
17./18./20./21.11.2014 Bundesjugendballett "Im Aufschwung VI" im Hamburger Ernst Deutsch Theater
Nov/Dez 2014 Tanz-Veranstaltungen auf Kampnagel, Hamburg
27.10. bis 01.11.2014 Bundesjugendballett Workshops und Vorstellungen in der Psychiatrischen Klinik Münsterlingen am Bodensee
16.10.2014 20:15 Uhr, Ballett „Manon“ von Kenneth MacMillan
Live-Übertragung aus dem Royal Opera House London im CinemaxX-Kino, Wandsbek im Quarree, Bus und Bahn vor der Tür
08.10.2014 Bundesjugendballett Clubreihe "doppel::punkt" im Hamburger Uebel & Gefährlich mit The Young ClassX
21.09.2014 18:00 Uhr, Staatsoper Hamburg,
Wiederaufnahme "Giselle", Hamburg Ballett, Choreographie: John Neumeier
29.06.2014 15:00 Uhr einzige Nachmittagsvorstellung "Schlafes Bruder" im Theater Schwerin
Siehe aktuelle Rundschreiben
29.06. bis 13.07.2014 40. Hamburger Balletttage, Hamburgische Staatsoper
13./14./15.06.2014 19:30h (am 15.06. um 18h), BUNDESJUGENDBALLETT »The Loss of Innocence«, Kampnagel Hamburg, Halle K2

Im Juni gibt es die letzte Gelegenheit, das BUNDESJUGENDBALLETT vor der Sommerpause noch einmal in Hamburg zu erleben. Nach den beiden großen Tourneen durch Deutschland und Brasilien tanzt die Compagnie drei Vorstellungen für das Publikum in ihrer Heimatstadt!

Karten gibt es für 24 Euro (ermäßigt 16 Euro) telefonisch unter (040) 270 949 49, online oder an der Tages- und Abendkasse auf Kampnagel. Schülerinnen und Schüler zahlen unter Vorlage ihres Schülerausweises nur 8 Euro, eine Online-Buchung ist in diesem Fall allerdings nicht möglich.

Die Produktion »The Loss of Innocence« ist ein Abend mit vier Choreografien von John Neumeier, Maša Kolar und Patrick Eberts.Mit »In the Blue Garden« zu Maurice Ravel und den »Petruschka-Variationen« zu Igor Strawinsky stehen zwei Choreografien unseres Intendanten John Neumeier auf dem Programm. Außerdem zeigen wir »Helmbedeckt« von Patrick Eberts zu Werken von Eric Satie und Claude Debussy und Maša Kolars »Songs & Chansons« zu Cole Porter und französischen Chansons. Der gefragte Nachwuchspianist Christoper Park und Musiker der Festival Akademie begleiten unsere Tänzerinnen und Tänzer live.

02.05.2014 19:30 Uhr Bundesjugendballett und Bundesjugendorchester in der Staatsoper
Siehe Rundschreiben März 2014
12.03.2014 14 bis 18 Uhr Tag der offenen Tür im Ballettzentrum, Caspar-Voght-Str. 5, Hamburg
07.04.2014 19 Uhr Filmpräsentation im Metropolis-Kino, Dammtorstraße, mit Nele Lipp
Siehe Rundschreiben März 2014
07. u. 08.02.2014 20h, Thalia Theater Hamburg,
DESH, Gastspiel der Akram Khan Company, von und mit Akram Khan
18. und 19.10.2013 jeweils um 19:30 Uhr wird das BUNDESJUGENDBALLETT erneut im Ernst Deutsch Theater auftreten mit dem Debüt-Abend der zweiten Generation mit dem Programm "Im Aufschwund V".
Sie stellen sich ersmals mit einem abendfüllenden Programm dem Hamburger Publikum vor.
Karten sind zwischen 28 und 34 Euro inkl. HVV-Karte erhältlich unter Tel. 22 70 14 20
04. und 05.10.2013 jeweils um 20 Uhr MAMAZA ‚The Nikel Project‘ Gastspiel auf Kampnagel
Karten ab 12 Euro, Tel. 040-27 09 49 49 (Mo-Sa 13-19 Uhr)
25. bis 28.09.2013 gastiert auf KAMPNAGEL der Brasilianer Bruno Beltrão mit seiner Compagnie mit dem 60-minütigen Stück „CRACKz“
Besonderes Angebot von Kampnagel, nur für Vereinsmitglieder der Ballettfreunde Hamburg e.V.
Karten für 20 Euro in allen Preiskategorien, je nach Verfügbarkeit.
Die Kartenbestellung kann über die Kampnagel- Kasse erfolgen, Tel. 040-27 09 49 49 (Mo-Sa 13-19 Uhr) oder per E-Mail an: tickets@kampnagel.de.
Die Gewährung des Rabatts erfolgt bei Nennung eines Stichwortes, und das an allen vier Gastspielabenden, also wahlweise am 25., 26., 27. oder 28.9.2013, jeweils um 20 Uhr.
15.09.2013 Wiederaufnahme "Othello", Hamburgische Staatsoper, Hamburg Ballett, Chroeografie: John Neumeier
01.08.2013 20:00h, Konzerthaus am Gendarmenmarkt, Berlin
Bundesjugendballett "Simple Gifts", Abschiedsvorstellung zum Saisonende
9. bis 30.06.2013 Hamburger Balletttage
25.05.2013 Bundesjugendballett auf Kampnagel „Simple Gifts“ Folk Songs 8 Choreografien
10.10.2012 20:30 Uhr Deutsches Schauspielhaus, Marmorsaal
Buchpräsentation „Ein Tanzleben“ von und mit Egon Madsen sowie Dagmar Ellen Fischer, Biografisches in einer One-Man-Show,
Eintritt frei
04.09.2012 "Shadowland" auf Kampnagel
bei Interesse bitte möglichst sofort melden über info[at]ballettfreundehamburg.de
siehe April Rundschreiben unter Kurznachrichten
24.07.bis 05.08.2012 Thalia Theater "Ballet Revolucion" Ballett zu Popmusik von Ricky Martin, Shakira, Enrique Iglesias und Beyoncé, gespielt von einer Live-Band auf der Bühne. Karten ab 19,45 Euro unter Telefon 01805-2001.
25.06.2012 das Bundesjugendballett gastiert wieder im Ernst Deutsch Theater mit dem Programm „Im Aufschwung II“.
Karten zu 24 bis 34 Euro unter Telefon 040 – 22 70 14 20
28.04.2012 Uraufführung "Der Fall M.M.", Choreografie: Yaroslav Ivanenko, Ballett Kiel, Opernhaus Kiel
22.04.2012 Deutsches Schauspielhaus: Verleihung des Gustaf-Gründgens-Preises an John Neumeier,
11 Uhr Benefiz Matinee, Karten zu 39 und 69 Euro,
Vorverkauf läuft, Telefon 040-24 87 13
21.04.2012 Wiederaufnahme "Die kleine Meerjungfrau", Choreografie: John Neumeier, Hamburg Ballett, Staatsoper Hamburg
31.03.2012 Uraufführung "Drei Schwestern", Choreografie: Yaroslav Ivanenko, Ballett Kiel, Opernhaus Kiel
27. u. 28.03.2012 „Junge Choreografen“ des HAMBURG BALLETT im Deutschen Schauspielhaus, Vorverkauf Tel.: 040-248713
27.02.bis 03.03.2012 "Werkstatt der Kreativität III" um 19:30 Uhr
Die Ballettschule des HAMBURG BALLETT erobert zum dritten Mal an sechs Abenden die Bühne des Ernst Deutsch Theaters. Vorverkauf läuft, Telefon 040-22 70 14 20 Eintritt: 25,00€ / ermäßigt 15,00€
11.11.2011 Nacht der Jugend von 19 bis 23 Uhr, Rathaus, Großer Festsaal: Ballettschule des Hamburg Ballett und das Bundesjugendballet
8.10.2011 Premiere "Der Nussknaker", Kiel
Choreographie: Yaroslav Ivanenko
23. bis 28.08.2011 ALVIN AILEY AMERICAN DANCE THEATRE in der Hamburgischen Staatsoper mit folgenden Werken
  • „Love Stories“ von Judith Jamison, „Takademe“ vom Künstlerischen Direktor Robert Battle
  • „The Hunt“, ebenfalls von Robert Battle
  • „Revelations“ von Alvin Ailey.
06.06.2011 Mit einer Benefiz-Vorstellung am Montag, den 6. Juni 2011 um 19.30 Uhr in der Hamburgischen Staatsoper unterstützen John Neumeier und das HAMBURG BALLETT die Opfer der Erdbeben- und Tsunami-Katastrophe in Japan. Auf dem Programm stehen: »Seven Haiku of the Moon« sowie Jerome Robbins’ »Dances at a Gathering«.
Der Erlös aus den Kartenverkäufen kommt dem Roten Kreuz Japan zu Gute. Karten: 4,- bis 79,- Euro telefonisch unter 040/35 68 68 oder im Internet unter www.staatsoper-hamburg.de sowie an den bekannten Vorverkaufsstellen.
15./16.04.2011 Die Elbphilharmonie zeigt auf Kampnagel "Le Sacre du Printemps"
09./10.04.2011 19:00 Uhr (Sa), 18:00 Uhr (So), Schauspielhaus Hamburg
"Junge Choreographen" des Hamburg Ballett
28.02. bis 05.03.2011 je 19:30 Uhr, „Werkstatt der Kreativität II“, Ballettschule des Hamburg Ballett – John Neumeier im Ernst-Deutsch-Theater, Friedrich-Schütter-Platz 1, Karten ab sofort für 25 €, ermäßigt 15 €, Tel. 040/ 22 70 14 20.
29. u. 31.01.2011 19:30 Uhr, Franz Kafka „Jenseits der Tür“ Regie von Jana Pulkrabek unter Mitwirkung von Heather Jurgensen und Yaroslav Ivanenko (Choreografie und Tanz) im Logensaal der Hamburger Kammerspiele, Hartungstr. 9-11, Karten zu 18 (ermäßigt 15) Euro bei der Konzertkasse Gerdes unter Tel. 040/ 45 33 26 und 040/ 44 02 98 oder http://www.konzertkassegerdes.de/
20.01.2011 19 Uhr, Hamburger Kunsthalle, Anita-Ree-Raum
Philipp Otto Runge und Carlo Blasis – Systematiker auf der Schwelle der Romantik“, eine Lecture Performance mit bewegten Zeichnungen und Tanz. Unter der Regie von Nele Lipp und zur Musik von Robert Schumann tanzt Aljoscha Lenz, Schüler der Ballettschule des HAMBURG BALLETT, ein Zeichentrickfilm von Angela Breidbach erweitert die Präsentation.
05.12.2010 Premiere "Chopin Dances", Staatsoper Hamburg
10.08. bis 26.08.2010 Musical EVITA, Hamburger Staatsoper
Musik: Andrew Lloyd Webber
13.06.2010 Premiere von "Fließende Welten" in der Staatsoper Hamburg
Choreografie: John Neumeier
10.06.2010 19 Uhr - Ausstellungseröffnung "Im zerbrochenen Spiegel" und Premiere „Die zerbrochenen Spiegel“ (1926) von Klaus Mann
Tanz der Zwanziger Jahre in Hamburg [siehe auch „HIMMEL AUF ZEIT – DIE 20ER JAHRE IN HAMBURG“ im Rundschreiben April 2010]
01.03. bis 06.03.10 John Neumeiers „Werkstatt der Kreativität“
jeweils 19:30 im Ernst Deutsch Theater, Hamburg,
Telefon 040 / 22 70 14 20
27.02.10 Verleihung Deutscher Tanzpreis, Essen
06.12.09 Premiere "Orpheus", Choreografie John Neumeier, Staatsoper Hamburg, 18:00 Uhr
14.11.09 Wiederaufnahme "Endstation Sehnsucht", Choreografie John Neumeier, 19:30h, Staatsoper Hamburg
27. u. 28.10.09 jeweils um 19.30 Uhr, gastiert das QUEENSLAND BALLET im Saal 2 des Congress Zentrums Hamburg.
26.10.09 19 Uhr Jubiläumswerkstatt – "20 Jahre Ballettzentrum-Hamburg"
31.07. u. 01.08.09 VENEZIA - Schönheit und Trauer
20h, Ernst-Deutsch-Theater, Hamburg
Ein inszenierter Gang durch die Lagunenstadt
Musik von Vivaldi, Schubert, Liszt, Feldman, Nono u.a.
Lesung aus Werken von Sartre, Ausländer, Kunert, Grillparzer, Huchel, Nietzsche u.a.
mit Maria Bulgakova, Sopran, Isabella Vértes-Schütter, Rezitation, Tim Ehlert, Rezitation, Tänzern der Ballettschule des Hamburg Ballett- John Neumeier, Ulrike Payer, Klavier, Marlena Schroeder, Klavier, Ensemble Resonanz, Peter Schmidt, Set Design, Orkan Dann, Choreografie
19.05 bis
16.08.09
"Tanz der Farben. Nijinskys Auge und die Abstraktion", Kooperation der Hamburger Kunsthalle und der Stiftung John Neumeier, Hamburger Kunsthalle, im Hubertus-Wald-Forum, Glockengießerwall, 20095 Hamburg
Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 10 bis 18 Uhr, Donnerstag 10 bis 21 Uhr, Montag geschlossen
07/08.07.09 Gastspiel: "Centre Chorégrafique National – Ballet de Lorraine", Staatsoper Hamburg
"Les Noces" in der Originalchoreografie von Bronislava Nijinska von 1923, Musik von Igor Strawinsky
"Petruschka" von Michail Fokine von 1911, Musik von Igor Strawinsky
"Mariage"von Tero Saarinen von 2007, Musik von Igor Strawinsky
09.06.09 Zu dieser Ausstellung wird ein Rahmenprogramm geboten, dazu gehört u.a. die Podiumsdiskussion am 9. Juni um 20 Uhr in der Rotunde der Hamburger Kunsthalle. Prof. Dr. Hubertus Gaßner und Prof. John Neumeier sprechen über ihr gemeinsames Projekt, der Eintritt kostet 5 Euro, ermäßigt 2,50 Euro.
19.05.09 Jubiläumsvorstellung:„Nijinsky“ – neu: Beginn 20 Uhr
Mit offizieller Auszeichnung des HAMBURG BALLETT als ausgewählter Ort im Land der Ideen
19.05.09 18 Uhr, Kunsthalle, Eröffnung der Ausstellung „Nijinskys Auge“, Eintrittskarte für die Ballett-Jubiläumsaufführung ist zugleich Eintrittskarte für einen Besuch der Ausstellung am 19.05. und zusätzlich am 20.05.
16.05.09 20 Uhr Kunsthalle, Anita-Rée-Raum: „Die Ballets Russes und ihre Künstler“, Vortragsperformance von Nele Lipp
25.04.09 Wiederaufnahme "Sylvia", Ballett von John Neumeier, Staatsoper Hamburg, 19:30h
19.04.09 Die Ballettschule des HAMBURG BALLETT wird im Stadeum in Stade um 17 Uhr zu Gast sein, der Tanznachwuchs präsentiert die Choreografien „Jeux d’enfants“ von Kevin Haigen und Brita Adam sowie „Des Knaben Wunderhorn“ von John Neumeier. Erstmals werden alle Rollen aus John Neumeiers Choreografie zur Musik von Gustav Mahler von Schülerinnen und Schülern der Ballettschule übernommen.
16.04.09 Zum Rahmenprogramm der Degas-Ausstellung gehört auch die Veranstaltung am Donnerstag, dem 16. April um 19 Uhr: „Degas lebt – Ballettinspirationen aus dem 19. Jahrhundert“. Prof. Dr. Hubertus Gaßner führt ins Thema ein, Ballett-Einblicke liefert Prof. John Neumeier. Ort: Vor dem Kupferstichkabinett der Hamburger Kunsthalle, Eintritt: 30 Euro, ermäßigt 20 Euro.
20.11.08 Filmabend: Tanzfilme aus dem Tanzarchiv Bremen in der Buchhandlung Laatzen
14.09.08 Hamburger Theaternacht
15.09.08 Premiere "Junge Choreografen", Hamburg Ballett, Kampnagel
06.07.08 John Neumeier signiert im Foyer der Hamburgischen Staatsoper sein Buch „In Bewegung“
15.06.08 Verkauf der neuen DVD „John Neumeiers Ballett-Werkstatt“ mit Signierstunde im Anschluss an die Ballett-Werkstatt im Foyer der Hamburgischen Staatsoper
04.03.08 Um 18.30 Uhr geben John Neumeier und Amelie Deuflhard, Kampnagel-Intendantin, eine Einführung in das legendäre Werk.
01.03.08 Verleihung des Deutschen Jubiläums-Tanzpreises an John Neumeier, Essen
28.02.08 Wiederaufnahme "Othello", Choreografie John Neumeier, Kampnagel, 19:30 Uhr.
23.12.07 Hamburger Erstaufführung "Weihnachtsoratorium", Choreografie John Neumeier, Staatsoper Hamburg, 18 Uhr.
Dazu ARD-Tagesthemen-Ausschnitt vom 23.12.
02.12.07 11 Uhr Vortrag und Filmvorführung im Hamburger Metropolis Kino „Das Bild der Bewegung – Tanz und Film begegnen sich“. Der Eintritt ist frei.
26.10.07 Wiederaufnahmen "Die Möwe", Choreographie: John Neumeier, Staatsoper Hamburg
25. bis 30.10.07 Kampnagel, Jarrestraße 20
Royston Maldoom, Choreograf des Erfolgsfilms „Rhythm is it!“, stellt sein drittes Projekt in Hamburg vor: „Can Do Can Dance“
14./21./28.10.07 jeweils um 11 Uhr zeigt das Hamburger Abaton Kino, Allendeplatz, den Film über die Ballets Russes
4.-7.10.07 Die Gesellschaft für Tanzforschung, GTF, lädt zu einer Tagung zum Thema„TanzForschung & TanzAusbildung“ nach Berlin. Vom 4. bis 7. Oktober treffensich Fachleute und Interessierte in der Staatlichen Ballettschule Berlin, Erich-Weinert-Straße 103, um eine Standortbestimmung der Tanzerziehung an Schulen, aber auch in freizeitkulturellen Einrichtungen sowie der Ausbildung an Berufsfach- und Hochschulen vorzunehmen. In diesem Rahmen wird auch das 20-jährige Bestehen der GTF gefeiert. Infos und Anmeldung in der GTF-Geschäftsstelle bei Helga Burkhard, Adalbert-Stifter-Str. 57 b, 81925 München, Tel. 089-98 29 752 oder unter www.gtf-tanzforschung.de
28.06. bis 18.07.07 Ballett-Fotografie-Ausstellung "HAMBURG BALLETT. Ein Portrait"ca. 15-20 S/w Baryth-/Lithprints von R. Hoppé Format 50 x 60 cm / 90 x 110 cm, Rahmen und Passepartouts und Vintage-Prints aus "Studies from the Russian Ballet" by E. O. Hoppé
Vernissage: am 28. Juni 2007 um 19 Uhr in der Galerie im Levantehaus Hamburg, Mönckebergstr. 7 im 1. StockEinführung: Heather Jurgensen, erste Solistin des Hamburg Ballett
Der Eintritt ist frei
Die junge Fotografin Rebecca Hoppé präsentiert ihre Dokumentation und Portraits der Tänzer und Tänzerinnen des Hamburg Ballett - John Neumeier.Rebecca Hoppé tritt mit dieser Ausstellung in die Fußstapfen ihres Ur-Großvaters, dem renommierten Fotografen E. O. Hoppé, der im Jahre 1910 die Ballets Russes portraitierte. Eine Auswahl seiner Ballettstudien wird auch die Exposition seiner Ur-Enkelin ergänzen.Bitte besuchen Sie Rebecca Hoppé auch auf Ihrer Website www.rebeccahoppe.com, dort sind einige Fotos zu sehen.
03.12.06 Ballett-Werkstatt
Staatsoper Hamburg, 11 Uhr
07.10.06 Wiederaufnahme der "Artus Sage", Choreographie John Neumeier, Hamburgische Staatsoper
01.10.06 1. Ballettwerkstatt der Saison 2006/2007, Thema "Debüt", Hamburgische Staatsoper
09.09.06 3. Hamburger Theaternacht, Besuch der Probenarbeit im Ballettzentrum Hamburg John Neumeier
04.08.06 Beginn Kartenvorverkauf Hamburgische Staatsoper Saison 2006/2007 (für Vorstellungen ab 01.11.06)
25.06. bis 09.07.06 32. Hamburger Balletttage
28.05.06 Entfesselt - Eine Rekonstruktion von Tanz-Petitessen, Hochschule für Musik und Theater, Milchstraße, 20 Uhr
25.02.06 Tag der offenen Tür: Ballettzentrum Hamburg - John Neumeier,
14:00 bis 17:30 Uhr,
Caspar-Voght-Str. 54, 20535 Hamburg
04.12.05 Uraufführung "Lieder der Nacht", Hamburgische Staatsoper, 18:00 Uhr
Choreographie: John Neumeier
10.09.05 ab 19 Uhr, Hamburger Theaternacht
U.a. öffnet das Ballettzentrum Hamburg John Neumeier seine Tore
12.10.05 Lucida Lacarra tanzt als Gast die Rolle der Marguerite Gautier in "Die Kameliendame" (Choreografie: John Neumeier), Hamburgische Staatsoper
17.09.05 Die Hamburger Ballettsaison beginnt mit "Die Kameliendame" (Choreografie: John Neumeier), Hamburgische Staatsoper
10.09.05 ab 19 Uhr, Hamburger Theaternacht
U.a. öffnet das Ballettzentrum Hamburg John Neumeier seine Tore
19.06.05 Premiere "Schritte in die Zukunft", Hamburgische Staatsoper, 18:00 Uhr
29.04. bis 29.05.05 Festival "movimentos", Wolfsburg
15.04.05 Uraufführung "Die kleine Meerjungfrau", Choreografie: John Neumeier, Musik: Lera Auerbach, Königlich Dänisches Ballett, Kopenhagen
Einführung: 10. April 2005
Weitere Aufführungen: 16 | 18 | 20 | 23 | 27 | 28 April, 6 Mai 2005
Einführung und Aufführungen finden in Kopenhagen statt.
26./27.02.05 Verleihung des Deutschen Tanzpreises, Essen
Erstmalig auch der "Deutsche Tanzpreis Zukunft" für Nachwuchskünstler
12.12.04 Premiere "La Fille mal gardée"
29.09. bis
02.10.04
5. Internationale Tanzmesse NRW, Düsseldorf
www.tanzmesse-nrw.com
18.09.04 Tag der offenen Tür: Ballettzentrum Hamburg - John Neumeier,
ab 14:00 Uhr, Caspar-Voght-Strasse 54, 20535 Hamburg
11.08. bis
29.08.04
Festival "Laokoon", Hamburger Kulturfabrik, zeitgenössische Strömungen aus Tanz und Theater
27.06.04 Nijinsky-Gala XXX
18:00 Uhr, Hamburgische Staatsoper
15./16./17.06.04 Jubiläums-Gala
Choreo-Compagnien und ihre Schulen
19:00 Uhr, Hamburgische Staatsoper
13.06.04 Ballettwerkstatt "Geheime Verbindungen", John Neumeier spricht über Verbindungen von Choreografie, Dramaturgie und Musik in seinen Balletten
Danach: Signierstunde mit John Neumeier, Ersten Solisten und Solisten im Parkettfoyer der Hamburgischen Staatsoper
06.06.04 Neueinstudierung "Romeo und Julia", Choreografie: John Neumeier, Hamburgische Staatsoper
04.06.04 Voraufführung "Romeo und Julia", Choreografie: John Neumeier, Hamburgische Staatsoper
05.02.04 Ballettprobe "Nijinsky", Ballettzentrum Hamburg
Einladung an Gönner und Freunde des Hamburg Balletts anlässlich der bevorstehenden USA-Tournee
7.12.03 18:00 Uhr, Hamburgische Staatsoper,
Uraufführung "Tod in Venedig", Choreopgraphie: John Neumeier
30.11.03 19:00 Uhr, Festspielhaus Baden-Baden,
Vorpremiere "Tod in Venedig", Choreographie: John Neumeier
29.11.03 20:00 Uhr, Festspielhaus Baden-Baden,
Vorpremiere "Tod in Venedig", Choreographie: John Neumeier
29.11.03 17:00 Uhr, Metropolis-Kino,
Film "Tod in Venedig", 1970, Regie: Luchino Visconti.
28.11.03 20:00 Uhr, Festspielhaus Baden-Baden,
Vorpremiere "Tod in Venedig", Choreographie: John Neumeier
27.11.03 21:15 Uhr, Metropolis-Kino,
Film "Tod in Venedig", 1970, Regie: Luchino Visconti.
25.11.03 19:30 Uhr, Festspielhaus Baden-Baden,
Ballettwerkstatt "Tod in Venedig", Moderation: John Neumeier
25.11.03 19:00 Uhr, Metropolis-Kino,
Film "Tod in Venedig", 1970, Regie: Luchino Visconti.
Mit Dirk Bogarde, Silvana Mangano, Björn Andresen.
Vorlage für diesen Film ist das Werk von Thomas Mann.
Ein nach Venedig gekommener deutscher Künstler verfällt in platonischer Liebe einem schönen Jüngling und erleidet in der choleraverseuchten Stadt einen moralischen und physischen Zusammenbruch.
27.09.03 Tag der offenen Tür im Ballettzentrum Hamburg,
11:00-16:00 Uhr, Caspar-Voght-Straße 54, 20535 Hamburg
15.06.03 Dance Screen 2002
Koinzi-Dance, Best of Camera Choreography,
11:00 Uhr, Kurzfilmvorführung,
Metropolis Kino, Dammtorstr. 30a,
Einführung von Nele Lipp
Eintritt 6 EUR, Mitglieder d. Ballettfreunde Hamburg frei
23.04.03 Filmpremiere "Russian Ark", Abaton-Kino
Regie: Alexander Sokurov
Der Steadicam-Kameramann Tilman Büttner war anwesend.
07.04.02 Gewinner des Dance Screen 2000, Metropolis Kino
Koinzi Dance - gezeigt wurden 6 sehr unterschiedliche Kurzfilme zum Thema Tanz
Einführung von Nele Lipp

^ oben

Die aktuellen Veranstaltungen und das aktuelle Rundschreiben in gekürzter Fassung, sowie aktuelle Reiseangebote.

^ oben

< zurück


Homepage | Verein | Veranstaltungen | Rundschreiben | Reiseangebote | Links | Archiv | Kontakt | Impressum


Letzte Aktualisierung: 28.08.17, [ddd]